Deutsche nach Wohnungsbrand auf Mallorca schwer verletzt

Eine Deutsche hat heute im Zuge eines Wohnungsbrandes in Palma eine schwere Rauchvergiftung erlitten. Gegen vier Uhr heute Nacht verständigten Anwohner die Feuerwehr, nachdem aus dem Treppenhaus eines Gebäudes in der Calle Aragon Rauch gedrungen war.

Als der Brandherd lokalisiert war, brachen die Feuerwehrleute die Tür zu einer Wohnung auf. Im Inneren war bereits alles schwarz vor Ruß und in einem Bett fanden sie die bereits bewusstlose Deutsche. Sie wurde mit schweren Rauchvergiftungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht.