13,5 Tonnen Abfall in Palmas Stadtteil Camp Redó beseitigt

Palmas Stadtwerke Emaya haben in den letzten Tagen das Viertel Camp Redó von Sperrmüll befreit.

In neun Tagen, 750 Arbeitsstunden und mit mindestens zehn Mitarbeitern pro Tag konnten rund 13,5 Tonnen Müll aufgesammelt werden, das haben die Verantwortlichen bekannt gegeben. Bei dem Großteil des Abfalls handelt es sich um Sperrmüll, wie ausrangierte Möbel. Die Stadtwerke nutzten die Reinigungsaktion auch, um das Viertel von Unkraut zu befreien und wieder auf Vordermann zu bringen, heißt es.

(Bild: Emaya)