Restaurierung der Kartause von Valldemossa steht an

Die Restaurierung einer der meistbesuchten Touristenattraktionen auf Mallorca steht kommendes Jahr an, die Rede ist von der Kartause in Valldemossa.

Der Gebäudekomplex, zu dem neben dem Kloster und der Kirche auch noch der angrenzende Garten gehört, ist im Besitz mehrerer Institutionen bzw. Privatpersonen. Sie alle sind sich aber bereits darüber einig, dass in Sachen Restaurierung bei der Kartause von Valldemossa Handlungsbedarf besteht. Finanziert werden sollen die Arbeiten mit Einnahmen aus der Touristensteuer. Seit 1973 steht die Kartause unter Denkmalschutz. Im 14. Jahrhundert lebte dort König Sancho I.

 (Bild: Cartoixa Valldemossa / Facebook)