Britischer Fahrradfahrer auf Mallorca schwer verletzt

Ein britischer Fahrradfahrer hat sich gestern bei einer Tour auf Mallorca schwer verletzt. Der Sportler war am Mittag auf der Landstraße von Esporles nach Banyalbufar unterwegs, als er eine Kurve mit zu großer Geschwindigkeit nahm. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte, wobei er mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Seine Begleiter verständigten sofort den Notarzt, der es schaffte, den Verletzten zu stabilisieren. Er wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht, sein Zustand ist kritisch. Parallel dazu gab es gestern auch einen Notfall-Einsatz an Mallorcas Cala Deià: Hier war eine 55-jährige Wanderin gestürzt, auch sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Spanierin musste per Hubschrauber geborgen und ins Zentralkrankenhaus gebracht werden.