40-Jähriger auf Mallorca in den Tod gestürzt

Heute in den frühen Morgenstunden ist auf Mallorca ein 40 Jahre alter Mann in den Tod gestürzt.

Das Unglück passierte gegen 5:00 Uhr in Palmas Stadtteil Coll d’en Rabassa. Aus noch ungeklärter Ursache fiel der Mann aus einem Gebäude mehr als zehn Meter tief. Der alarmierte Notarzt versuchte alles um den Mann zu retten und brachte ihn in kritischem Zustand in Palmas Großklinikum Son Espases. Hier erlag der 40-Jährige wenig später seinen schweren Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden, wie es zu dem Unglück kommen konnte.