900 Kilogramm Müll an Palmas Stadtstrand gesammelt

Rund 200 freiwillige Helfer haben gestern Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni von Unrat befreit. Am Ende kamen etwa 900 Kilo Müll zusammen. Zu der Säuberungsaktion aufgerufen hatten die Umweltschutzorganisatoren Mallorca Blue und Ondine. Dem Aufruf folgten auch Mitglieder von Palmas Nachbarschaftsvereinigung.

Grund für die Müllansammlungen an dem Strandabschnitt war der starke Regen in der letzten Zeit. Dadurch kam es zu Problemen in Palmas Kläranlage und somit zu Verunreinigungen im Meer.

Das Resultat der Reinigungsaktion wurde in den sozialen Netzwerken geteilt. Die Umweltschutzorganisationen fordern von der Stadt Palma, ein eigenes Abwassernetz für die Hauptstadt einzurichten. Bislang wird ein einziges Rohr für Abwasser und Regenwasser genutzt. Immer wieder kommt es dadurch vor, dass an den Stränden Abwasser nach starken Regenfällen ins Meer gelangt.