Getränke werden auf den Balearen künftig teurer

Für Wasser, Milch, Wein oder Softdrinks muss man bis zu 30 Prozent mehr bezahlen als bisher. Grund ist eine neue Ökosteuer, die voraussichtlich ab Anfang nächsten Jahres erhoben wird. Auf Wasserflaschen von 1,5 Litern kommt demnach ein Umweltzuschlag von 10 Cent, für Milchpackungen muss man 7 Cent mehr berappen aber auch Dosengetränke schlagen mit erhöhten Preisen zu Buche. Hier beträgt der Anstieg im Schnitt 3 Cent. Für eine durchschnittliche Familie auf den Inseln könnte die sogenannte ?grüne? Steuer zu Mehrausgaben von bis zu 400 Euro im Jahr führen. Sowohl Arbeitgeberverbände als auch Vertreter der Getränkeindustrie liefen bereits Sturm gegen die Entscheidung der konservativen Regionalregierung und bezeichneten sie gar als verfassungswidrig. Die mit einer absoluten Mehrheit regierende Volkspartei will sich davon jedoch nicht beirren lassen und an den Steuerplänen festhalten.