Tragische Todesfälle an Halloween

In Madrid sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drei junge Frauen gestorben. Die 18-Jährigen waren auf einer Halloweenparty als plötzlich Panik unter den Gästen ausbrach, dabei wurden sie von den Massen zerquetscht. Zwei weitere Mädchen liegen derzeit noch mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. Laut Polizeiangaben wurden auf der Veranstaltung in Madrid neben einer Leuchtrakete weitere Sprengkörper gezündet, die von den Besuchern vermutlich als Schussgeräusche wahrgenommen wurden und zu der gefährlichen Massenflucht führten.