Lichtschauspiel in Palmas Kathedrale ins Wasser gefallen

Zwei Mal im Jahr, nämlich am 2. Februar und am 11. November, ist in Palmas Kathedrale das sogenannte „Wunder des Lichts“ zu sehen. Allerdings nur, wenn die Sonne scheint. Somit hatten alle Frühaufsteher, die gestern die Kathedrale aufgesucht hatten, großes Pech. Aufgrund von dichten Regenwolken fiel das Naturschauspiel ins Wasser.

Normalerweise ist die Kathedrale an den Tagen des Naturschauspiels prall gefüllt, gestern waren nur ein paar Personen dort anzutreffen.

Beim „Milagro de la luz“ scheint die Sonne exakt so durch das Hauptfenster mit den farbigen Glasscheiben, dass eine Kopie davon genau unter das Rosettenfenster auf die gegenüberliegende Kathedralen-Wand projiziert wird.