1. März - Balearentag: Etwa 300 Veranstaltungen

Am 1. März wird auf Mallorca und den anderen Baleareninseln der sogenannte „Día de les Illes Balears“, also der Balearentag gefeiert.

Hintergrund ist die Ausrufung der Unabhängigkeit der Inseln im Jahr 1983. Jetzt haben die Verantwortlichen erste Details zu dem Rahmenprogramm bekannt gegeben. Der Zeitraum der Feierlichkeiten auf Mallorca, Menorca und Ibiza erstreckt sich vom 28. Februar bis zum 4. März. Außerdem wird es in diesem Jahr mehr Aktivitäten geben, als in den Vorjahren. Etwa 300 Punkte umfasst das Programm. Die Auftaktveranstaltung findet am 28. Februar um 20:00 Uhr in Palmas Kongresspalast statt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Feier steht vor allem die balearische Gastronomie. Aber auch zahlreiche Regierungsgebäude werden anlässlich des Balearentages wieder ihre Türen für Besucher öffnen. Ein genaues Programm wird derzeit noch erarbeitet und soll demnächst veröffentlicht werden.