Evolution Mallorca International Film Festival beendet

Die sechste Ausgabe des Evolution Mallorca International Film Festival ist gestern Abend feierlich zu Ende gegangen. Dabei wurden auch die Preise der Jury vergeben. In der Kategorie „Bester Film“ landete der Streifen „Thelma“ des norwegischen Regisseurs Joachim Trier auf dem ersten Platz. Bester Kurzfilm wurde „Kyoko“ der beiden spanischen Regisseure Marcos Cabotá und Joan Bover.

Insgesamt wurden beim diesjährigen Evolution Mallorca International Film Festival 103 Filme aus 20 Nationen gezeigt - und das über einen Zeitraum von zehn Tagen. Special-Guest war Hollywood-Regisseur und Oscar-Preisträger Paul Haggis.

(Bild: Inselradio)