25.000 Friedhofsbesucher in Palma

Am gestrigen Feiertag Allerheiligen haben auch Palmas Bürger wieder der Verstorbenen gedacht.

Rund 25.000 Personen besuchten den Friedhof im Stadtteil Son Valentí. Hier suchten sie die Gräber ihrer Angehörigen auf, um Blumen darauf abzulegen. Auch vor der Gedenktafel des Friedhofs, der sogenannten „Mauer der Erinnerung“, wurden wieder zahlreiche Gestecke niedergelegt. Die Stätte erinnert an die Opfer des spanischen Bürgerkriegs und der Franco-Diktatur. Um den großen Besucherströmen entgegenzuwirken, waren gestern zusätzlich rund 50 Polizeibeamte im Einsatz, die den Verkehr regelten. Der Feiertag ist auf Mallorca traditionsgemäß friedlich vonstattengegangen.