Weibliche Studentinnen leben gesünder als ihre männlichen Kommilitonen

Das ist das Fazit der Doktorarbeit des Akademikers Miquel Bennassar, der die Lebensgewohnheiten von Studenten der Balearenuniversität untersucht hat. Demnach ernähren sich die jungen Frauen gesünder, die Männer trinken hingegen mehr Alkohol, treiben aber auch mehr Sport. Der Drogenkonsum unterscheidet sich laut Bennassars Thesen kaum von dem der Gesamtbevölkerung, allerdings greifen die Nachwuchswissenschaftler immer seltener zur Zigarette. In Bezug auf das Sozialleben stellte der angehende Doktor keine nenenswerten Unterschiede zwischen den Geschlechtern fest. Zu den Ergebnissen kam Bennassar anhand von Fragebögen, die er unter den Studenten verteilte.