Der Hafen von Sóller lädt zur 3.Trobada d’Havaneres

Bei dem Musikevent dreht sich ab heute Abend alles um einen typischen Musikstil aus dem kolonialen Kuba. Als spanische Seeleute noch zwischen der iberischen Halbinsel und der Karibik hin und her segelten, brachten sie neben exotischen Waren auch Musik aus der Karibik mit nach Hause. So wurden die Habaneras, insbesondere an der Mittelmeerküste, Teil der Kultur. Die Musik im 2/4 Takt mit entsprechenden Tanzdarbietungen kann man heute und morgen von 20:00 Uhr bis Mitternacht erleben, unter anderem von dem Lokalpatrioten Tomeu Penya. Am Sonntag startet das Programm um 19:00 und endet um 23:00 Uhr. Der Veranstaltungsort liegt hinter dem Strand Platja d?en Repic in Port de Sóller. Die Konzerte sind kostenlos und wer mit der Bergbahn aus Palma anreist, kann das ganze Wochenende von speziellen Tarifen profitieren. Entsprechende Tickets für den “Roten Blitz” bekommt man zwischen 7:45 Uhr und 13:00 Uhr am Bahnhof gegenüber der Plaza de España. Und auch die Abfahrtszeiten sind so angepasst, dass man nach den Konzerten wieder nach Palma zurückreisen kann.