Maskenpflicht - Kinderärzte schlagen Alarm

Not Set

Wegen der verschiedenen Corona-Maßnahmen und der Maskenpflicht haben jetzt diverse Sprachtherapeuten und Kinderärzte auf den Balearen Alarm geschlagen.

Sie beobachten seit der Pandemie eine Verzögerung der Sprachentwicklung, vor allem bei kleinen Kindern.

Laut der Präsidentin des Verbandes der Kinderärzte der Balearen, Marianna Mambie, fangen die Kinder aktuell später an zu sprechen, als normalerweise.

Die Tatsache, dass zum Beispiel Eltern oder Erzieher eine Maske tragen, schränke ihre Fähigkeit ein, Gesichtsausdrücke oder die Aussprache von Wörtern zu erkennen. Beides seien laut Mambie sehr wichtige Faktoren für die Entwicklung der Sprache.

Weiter werden infolge der Beschränkungen weitere Entwicklungsprobleme festgestellt, so haben Kinder immer öfter Schwierigkeiten damit, Beziehungen zu Gleichaltrigen aufzubauen, so Mambie weiter.