Vier weitere Omikron-Fälle auf Mallorca

Ampullen_caib

Bild: Balearenregierung

Bei den Betroffenen handelt es sich um eine Familie, von denen ein Angehöriger erst kürzlich nach Südafrika gereist war

Auf Mallorca sollen mindestens vier weitere Personen mit der neuen Corona-Variante Omikron infiziert sein. Das teilte ein Sprecher des Son Espases Krankenhauses jetzt mit. Es handelt sich um eine Familie, von der ein Angehöriger erst kürzlich von Südafrika nach Mallorca gereist war. Der für die Variante spezifische PCR-Test war bei allen Beteiligten positiv, heißt es. 

Biologen sollen jetzt weitere Untersuchungen durchführen, in etwa einer Woche sollen die Ergebnisse vorliegen. Bisher gab es nur zwei bestätigte Omikron-Fälle auf Mallorca, beide Personen waren zuvor ebenfalls in Südafrika.