68.000 neue Impftermine auf den Balearen

arztpexels

Das Gesundheitsministerium hat einen Aufruf an alle 60- bis 69-Jährigen gestartet, die bisher nur eine Dosis von AstraZeneca bekommen haben. Sie sollen sich so bald wie möglich die zweite Dosis verabreichen lassen.

Auf den Balearen wurden jetzt 68.000 neue Impftermine freigeschaltet, das hat das Gesundheitsministerium bekannt gegeben. Gebucht werden können sie über das Internetportal BitCita, jeder Balearenbürger über 12 Jahre kann dort einen Impftermin vereinbaren.

Schwangere Frauen können seit gestern und noch bis zum 10. August ganz ohne Terminvereinbarung die Corona-Impfung bekommen. Dafür müssen sie einfach zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr in eines der Impfzentren auf den Inseln kommen. Gleichzeitig hat das Gesundheitsministerium auch einen Aufruf an alle 60- bis 69-Jährigen gestartet, die bisher nur eine Dosis von AstraZeneca bekommen haben. Auch sie sollen sich so bald wie möglich die zweite Dosis verabreichen lassen.