Coronavirus-Welle auf Mallorca verliert an Kraft

arztpexels

Der Inzidenzwert auf den Inseln stabilisiert sich derzeit, allerdings nimmt die Anzahl an Personen, die mit COVID-19-Symptomen im Krankenhaus behandelt werden müssen noch zu

Die vierte Coronavirus-Welle auf Mallorca verliert langsam an Kraft, dass zeigen laut der balearischen Gesundheitsministerin Patricia Gómez die aktuellen Daten.

Zum einen stabilisiert sich der Inzidenzwert auf den Inseln, da die Anzahl an positiv getesteten Personen langsam weniger wird. Die 14-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt derzeit auf den Balearen aber immer noch bei 923.

Gleichzeitig nimmt allerdings die Anzahl an Personen zu, die mit schweren Verläufen im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Gemeinden auf Mallorca mit den höchsten Inzidenzwerten sind derzeit Estellencs, Calvià und Campanet.