Polizeieinsatz an der Playa und im Gewerbegebiet

Policia_Local_Palma_Facebook

Bild: Policia Local Palma/Facebook

Im Zuge von illegalen Trinkgelagen hatten tausende Menschen unter freiem Himmel gefeiert. Auch die Filiale einer Fast Food-Kette musste von der Polizei geräumt werden

Die Polizei war am Wochenende mit mehreren Einheiten an der Playa de Palma und im Gewerbegebiet Son Castelló im Einsatz. Dort haben tausende Menschen auf offener Straße gefeiert, die Polizei spricht dabei von „illegalen Trinkgelangen“, vor allem weil die Abstandsregeln und die Maskenpflicht nicht eingehalten wurden.

Der Polizei ist es ein Dorn im Auge, dass die jungen Menschen sich nach der Schließung der Restaurants und Bars auf der Straße aufhalten. 
Eine Burger King Filiale an der Playa de Palma wurde sogar geräumt. Dort sollen sich etwa 40 Deutsche nach 1:00 Uhr nachts noch aufgehalten haben, das ist momentan ebenfalls verboten. Das Lokal wurde sanktioniert und muss mit einer saftigen Geldstrafe rechnen.