Spanische Regierung plant Impfpass

pexels_pavel_danilyuk_6753478

Mehrere Länder planen einen Impfpass, der freies Reisen ermöglicht. Auch Spanien diskutiert aktuell über die Einführung eines Corona-Impfpasses.

Die spanische Regierung plant die Einführung eines digitalen Corona-Impfpasses. Das hat gestern die Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto mitgeteilt. Bei einer Pressekonferenz in Madrid gab sie bekannt, dass die zuständigen Minister seit Wochen an einem möglichen Konzept arbeiten. Innerhalb der EU sei laut Maroto eine einheitliche Einführung geplant. Wie und wofür dieser Ausweis, den man möglicherweise digital auf dem Smartphone mitführen kann, eingesetzt werden soll, ist noch unklar. Urlaubsländer wie Griechenland und Zypern fordern einen Impfpass, der den Geimpften freies Reisen ermöglicht.